Kurdische Einheiten in Hassake: Schwere Gefechte mit dem syrischen Regime gehen weiter (Foto: ANHA)

Hassake, Rojava – Nach eigenen Angaben haben die USA mit ihrer Luftwaffe über der umkämpften Stadt Hassake im Nordosten Syriens interveniert. Mit dem Einsatz hätten die US-Streitkräfte ihre Verbündeten „geschützt“ und klar gemacht, dass die US-Luftwaffe „Truppen am Boden im Bedrohungsfall schützen“ werde, sagte Pentagon-Sprecher Jeff Davis heute in Washington. Unklar blieb, inwieweit amerikanische Kampfjets direkt in Gefechte eingriffen. Der Pentagonsprecher sagte, die Luftangriffe seien „sehr ungewöhnlich, wir haben niemals erlebt, dass das Regime zuvor solche Aktionen gegen die kurdischen Einheiten startete“.

Aktuelle Lage in Hassake (Stand: 19.08.2016, Karte @ArtRosinski)
Aktuelle Lage in Hassake (Stand: 19.08.2016, Karte @ArtRosinski)

Die Angriffe der syrischen Truppen des Assad-Regimes auf die von mehrheitlich kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) gehaltene Stadt Hassake begannen am Mittwoch, die US-Luftwaffe griff am Donnerstag ein. Auch heute flogen syrische Kampfjets mindestens acht Luftangriffe auf kurdische Stellungen, berichten lokale Quellen.

Seit Mittwoch seien in Hassake 23 Zivilisten und 16 Kämpfer getötet worden, teilte die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Laut Angaben der kurdischen Nachrichtenagentur ANHA seien bei den Gefechten in Hassake 33 Regimesoldaten getötet worden, weitere 33 gefangengenommen.

Aktuell nehmen die Gefechte an Intensität zu, auch die Bombardierungen des syrischen Regimes dauern weiter an.

kn

2 KOMMENTARE

  1. Warum immer auf die Kurden? Nur weil die große Gebiete erobern? Nur weil die das schaffen, was die jeweiligen Regierungen nicht geschafft haben? Ohne das Engagement der Frauen und Männer wäre der IS (meiner Ansicht nach) bei weitem nicht so angeschlagen wie jetzt. Jetzt ist mir auch mehr als klar warum Russland, Türkei und Syrien bei mir ganz oben auf der Hass-Liste sind -.-
    Habe gelesen das es damit zu tun hat, dass die Türkei und Russland sich annähern (gab ja auch indirektes Lob seitens der Türkei für die Luftangriffe) Für mich ein Grund folgendes zu sagen: NIE die Türkei in die EU aufnehmen, KEINE Abkommen mit denen schließen und alle bestehenden auflösen, SOFORT aus der NATO werfen.
    Und egal was kommt, die Kurden haben meine vollste Solidarität und Respekt, BIJI KURDISTAN!

  2. Ich bin richtig froh, dass ich diese Homepage gefunden habe. es ist zwar nicht wichtig, aber ich
    möchte den Kurden alles Gute wünschen. Sie sind die einzigen, die ich wirklich bewundere und
    die Respekt verdienen. Ja, ich schäme mich für den ganzen Westen. Die kurdisch-amerikanische
    Allianz war doch erfolgreich – die USA sollten sie weiterhin unterstützen. Jetzt. Was die letzen
    Tage angeht: Die Türkei kann den IS jetzt direkt unterstützen. Ich wage die Behauptung, dass
    die Türkenarmee = IS ist. Die Amerikaner sollten sich dazwischen stellen. Ja, die Türkei muss die Nato verlassen- das wäre super. Mit welcher Begründung haben wir Terroristen in einem Verteidigungsbündnis? Wie war das noch ? (…) zentrale Aktionsplattform“ des internationalen Terrorismus? Ich glaube, dass manche das nicht wirklich durchdenken. Sie scheuen sich vor den Konsequenzen. Wir alle, der ganze Westen und die Kurden, und mit uns alle, die irgendwo noch altmodischen Ideen von Freiheit und Demokratie anhängen, wir alle haben ein Problem,
    ebenso die Israelis. Die USA mussen zurück und die Kurden unterstützen. Und was?? Was wird die Türkei dann tun?? Nichts – weil sie nicht kann. Reden Sie doch mal mit diesen Pentagonfuzzis. Die müssen /oder sollten doch mitbekommen, das die Türkei den IS unterstützt, die sollten doch ebenso mitbekommen haben, dass sich jetzt, wo sich die Türkeinarmee quasi in unmittebarer Nahe der Grenze einrichtet, eine Art „Terrorzone“ aufbaut, in der alle möglichen Radikalen Schutz finden – der IS (vielleicht dann unter einem anderen Namen) und ähnliche islamofaschistische Gruppen. Wenn dann erst genugend Material herbeigeschafft worden ist, sich Türkenarmee und Terroristen eingespielt haben, dann beginnt der 2. Teil der Offensive- in den Nahen Osten. Das ist das eigentliche Ziel. Die Türkenarmee will den Nahen Osten mit der Türkei (Istanbul) verbinden. Freie Fahrt für freie Terroristen. Den Nachschub aus der Türkei schicken sie bequem über Syrien. die Musulmanenbrüder in Ägypen freuen sich schon. Und?? Meine Phantasie? Ich bin blöd, ich weiß. Und wenn ich recht habe?????????? What, if??????????????? Und wer ist Tanverdi???? Gibt es den wirklich, oder ist das nur ein Gespinst??? Ich wünsche den Kurden alles Gute, ich wünsche es ihnen wirklich.
    Schade, das man sonst nichts tun kann. Ich habe mich riesig über all ihre Erfolge gefreut, und ich weiß ganz bestimmt, dass nicht nur ich mich gefreut habe. Sie haben viele Freunde, nicht nur in Deutschland. Besonders toll finde ich die Frauen. Sehr mutig, sehr tapfer. Ich finde die toll! Respekt. Und denken sie daran. Sie sind nicht allein. ich melde mich wieder. Reden Sie mit
    diesem Pentagonfuzzi. Es gibt eine Lösung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT