Ein ähnlicher IS-Selbstmordanschlag Ende November 2014 in Kobanê

Kobanê, Westkurdistan- Zwischen dem Dorf Termik und dem Stadtteil Mischtenur, soll laut der kurdischen Nachrichtenagentur ANF ein Selbstmordanschlag durch den IS verwirklicht worden sein.

YPG beschlagnahmt einen Humvee in Kobanê’. Bildquelle: Mahmoud Bali
YPG beschlagnahmt einen Humvee in Kobanê. Bildquelle: Mahmoud Bali

Seit 8:00 Uhr Ortszeit finden im südöstlichen Teil der Stadt, in der Umgebung von Dibistana Reş (Die schwarze Schule), und der Südfront, nahe dem Dorf Termik und dem Mischtenur Stadtteil, schwere Gefechte zwischen dem IS und der YPG statt.

Die YPG schreibt in einer Erklärung zu den Gefechten folgendes: „ Der IS hat in den heutigen Morgenstunden an drei Fronten Offensiven begonnen. An der Südfront starteten sie einen Selbstmordanschlag, daraufhin kam es zu schweren Gefechten auf der 48. Straße und Sukul Hal. Bei den Auseinandersetzungen konnten unsere Kräfte einen Humvee beschlagnahmen, die Verluste des IS konnten noch nicht ermittelt werden.“

Bei den Auseinandersetzungen sollen insgesamt acht YPG/YPJ Kämpfer/innen ums Leben gekommen sein heißt es weiter.

kn

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT